Archive for the ‘Auf die Augen’ Category

How many roads must a man walk down…

Zu Weihnachten habe ich ein Buch geschenkt bekommen. Ein sehr tolles Buch sogar. Und zwar „The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy“ von Douglas Adams. Wer dieses Buch noch nicht gelesen hat, der sollte es unbedingt tun.

DON'T PANIC (Thumbnail)
Titel: DON’T PANIC
JPEG-Version (1600×1200 Pixel, 111.0 KB)
PSD-Version (1600×1200 Pixel, 391.1 KB)

42 (Thumbnail)
Titel: 42
JPEG-Version (1600×1200 Pixel, 83.9 KB)
PSD-Version (1600×1200 Pixel, 377.6 KB)

42 (weiß; Thumbnail)
Titel: 42 (weiß)
JPEG-Version (1600×1200 Pixel, 68.2 KB)
PSD-Version (1600×1200 Pixel, 394.2 KB)

Da ich von diesem Buch überaus begeistert bin, habe ich einmal zwei thematisch passende Wallpaper erstellt, das zweite in zwei Farbvariationen. Ihr könnt die Bilder sowohl als JPEG als auch als PSD (Photoshop Document) herunterladen, letzteres vereinfacht das anpassen des Motives in Sachen Farbgebung o.Ä.

Viel Spaß damit und nicht vergessen: Unbedingt lesen!

MFG,
Henning

Amazon:
The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy
Per Anhalter durch die Galaxis

Technorati Logo
, , , , ,

Eine bekannte Geschichte

Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Freistaate Sachsen ausging, dass aller Schüler Lernleistung geschätzt würde. Und diese Schätzung war eine der ersten und geschah zur Zeit, da es der Oktober und November MMVI in Germanien war. Und jedermann ging, dass er sich schätzen ließe, ein jeder in seine Schule. Da machte sich auf auch Henning aus Leipzig, aus der Stadt Zwenkau, in das südvorstädtliche Land zur Schule Boeckhs, die da heißt Evangelisches Schulzentrum, weil er aus dem Hause und Geschlechte dieser Schule war, damit er sich schätzen ließe mit seinem Geiste, seinem vertrauten Wissensspender; der war wüst und leer…
Frei nach: Lukas 2, 1-5; Die Bibel (Lutherübersetzung)

Kurz gesagt: Ich schreibe gerade Klausuren, also macht euch keinen Kopf. Währenddessen gibt’s was auf die Augen…


Komplettes Flickr-Set

Day Light Writer

Jaja, der gute alte Day Light Writer. Diese Wortschöpfung stammt nicht von mir, sondern von meiner alten Englischlehrerin, Frau Ess Punkt. Das Wort „Tageslichtschreiber“, ein Begriff, den sich natürlich nur die bösen Kapitalisten in der BRD für unseren guten alten Polylux ausdenken konnten, ist eben recht schlecht in die englische Sprache zu übertragen, ohne es dabei lächerlich wirken zu lassen. Das tut hier aber eigentlich nichts zur Sache.

Ehrensenf bei Polylux
Klick!

Das ist Katrin Be Punkt. Ach nein, hier kann ich den Namen ja ausschreiben: Das ist Katrin Bauerfeind. Sie ist die Moderatorin von Ehrensenf.tv, einem „Internet-Fernsehsender“. Das klingt etwas altbacken, ist es aber gar nicht. Denn Ehrensenf.tv erscheint täglich, jedenfalls von Montag bis Freitag, und bietet auf sehr humorvolle Weise ein Fernsehprogramm, das mal ganz anders ist. Zu finden ist Ehrensenf.tv auf www.ehrensenf.de.

So, und warum nun das ganze unter der Überschrift „Day Light Writer“? Ganz einfach: Katrin Bauerfeind und Ehrensenf.tv waren beim Day Light Writer, wobei, eher bei Polylux. Und das ist wiederum eine „echte“ Fernsehsendung, produziert vom RBB und gesendet jeden Donnerstag um 23.15 Uhr im Ersten. Unbedingt anschauen!

Und achja, wer mal eine Sendung verpasst hat, der brauch sich keine Sorgen zu machen. Polylux ist nämlich ganz Web 2.0 und stellt alle Beiträge als kleinen Flashfilm auf der Seite polylog.tv bereit und nach der Sendung kann dort lebhaft diskutiert werden. Weiter so!